Fred Hofmann: 25 Jahre im Ehrenamt für die DJK Rimpar

Als sich vor über dreißig Jahren Fred Hofmann bei der DJK Rimpar als Mitglied angemeldet hat, konnte noch niemand ahnen wie positiv sich diese Mitgliedschaft für den Verein entwickeln würde. Zunächst spielte er aktiv in der Tischtennisabteilung und war Jugendleiter in der Handballabteilung. Da ihm die Arbeit mit der Jugend besonders am Herzen lag, übernahm er 1996 das Amt des Jugendleiters für die gesamte DJK Rimpar und seine Funktionärslaufbahn beim mitgliederstärksten Verein im Ort nahm seinen Lauf.


So wurde Fred Hofmann im Jahr 2000 zum 2. Vorsitzenden und in der Mitgliederversammlung 2004 zum neuen 1. Vorsitzenden der DJK Rimpar gewählt. Er begleitete dieses wichtige und sicherlich nicht einfache Amt an der Spitze des Vereins über 15 Jahre bis 2019. Mit dem Vorhaben etwas kürzer zu treten, wechselte er dann innerhalb der Vorstandschaft in die Rolle des Schriftführers, übernahm jedoch weiterhin eine Vielzahl seiner bisherigen Aufgaben.


Einer von vielen Meilensteinen in seiner langen Vorstandszeit waren insbesondere die Planung und der Bau der vereinseigenen DJK-Sporthalle. Unzählige nervenaufreibende Arbeitsstunden waren nötig um alles mit BLSV, Gemeinde, Landratsamt, den Banken und sonstigen Behörden in Einklang zu bringen. Im Jahr 2013 wurde feierlich der Sportbetrieb in der Halle aufgenommen und das Dauerthema der fehlenden Hallenkapazitäten für alle Abteilungen der DJK Rimpar konnte endlich ad acta gelegt werden.
In den Jahren seiner Vorstandschaftszeit war Fred Hofmann einer der verantwortlichen Hauptorganisatoren des Rimparer Schlossfestes und dessen Durchführung. Viel Herzblut hing daran, brachte es nicht nur Geld in die klammen Vereinskassen, sondern war und ist der jährliche Höhepunkt des örtlichen Gemeindelebens.


Darüber hinaus hat er das jährliche DJK Weinfest im Weingut Veitsmühle aus der Taufe gehoben, große Vereinsfeste wie das 80 und 90 jährige Jubiläum der DJK Rimpar mit allerlei Rahmenprogramm organisiert, eine neue Satzung auf dem Weg gebracht, die Vereinszeitung als Chef-Redakteur verantwortet, die Hausmeistertätigkeiten mit seinem Team erledigt, neue Sport-Abteilungen initiiert und vieles vieles mehr. Kurzum, Fred Hofmann war in den letzten 25 Jahren der Mann für alle Fälle bei der DJK Rimpar, nicht ohne hierbei stets von seiner Frau Marion unterstützt zu werden.


Mit „standing ovations“ und großem Dank wurde Fred Hofmann bei der Mitgliederversammlung der DJK Rimpar am 16.07.2021 aus seinen Ämtern in den wohlverdienten Funktionärs- Ruhestand entlassen.
Vielen Dank Fred!

Fred Hofmann: 25 Jahre im Ehrenamt für die DJK Rimpar